Ruprecht-Karls-Universit� Heidelberg Rechenzentrum
Grosses Siegel
 

Konfiguration des Mail Client

Um Instmail2 mit einem herkömmlichen e-Mail Client zu verwenden, benötigen Sie folgende Einstellungen:

Posteingangsserver:
(POP, IMAP, auch über SSL)
instmail2.uni-heidelberg.de, bzw.
mail.[institutsname/-kürzel].uni-heidelberg.de
Postausgangsserver:
(SMTP, auch über SSL)
extmail.urz.uni-heidelberg.de
(benötigt Authentifizierung außerhalb der Universität)
Benutzername: [benutzer]@[institut].uni-heidelberg.de

--- Ihr Benutzerkonto und Ihre e-Mail-Adresse müssen gleich lauten! ---

  • Wenn Sie Ihre Mail regelmäßig, automatisch abrufen wollen, ist ein Rhythmus von 15 min vollkommen ausreichend. Häufigerer Zugriff kann als Einbruchsversuch gewertet und der Zugang automatisch unterbunden werden.
  • Zur Erhöhung der Sicherheit ist die Übertragung per SSL empfohlen.
  • Zur Authentifizierung an extmail.urz.uni-heidelberg.de geben Sie bitte die gleichen Daten wie am Posteingang an.
Bitte beachten:
Manche Ports sind von außen (T-Online, AOL usw.) und auch von manchen Instituten nicht zugänglich. Sollten die Einstellungen zu Fehlern in der Abfrage oder beim Versenden von e-Mails führen, müssen Sie sich über das Webfrontend "TWIG" einloggen.

zurück



Verantwortlich: Abt. Datenetze Markus Skowronek / Joachim Lammarsch
Letzte Änderung: 09.08.2006